Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
27.11.2021Leichtathletik

Drei Landestitel für VfL-Crossläufer

Die jugendlichen VfL-Läuferinnen in Rosche (v.l.): Johanna Hölzen, Pia Albers, Carolin Hinrichs, Sonja Richter, Sophie Hinrichs und Lera Miller (Foto: A.Beyer)
Die jugendlichen VfL-Läuferinnen in Rosche (v.l.): Johanna Hölzen, Pia Albers, Carolin Hinrichs, Sonja Richter, Sophie Hinrichs und Lera Miller (Foto: A.Beyer)
Das VfL-Trio der U16
Das VfL-Trio der U16
Schwarz-gelb dominiert das Rennen der U18
Schwarz-gelb dominiert das Rennen der U18
Platz1 für das VfL-Trio der U18
Platz1 für das VfL-Trio der U18

Einzelsiege für Lera Miller und Carolin Hinrichs

Mit 8 Läuferinnen war der VfL Löningen bei den diesjährigen Crosslauf-Landesmeisterschaften in Rosche (LK Ülzen) am Start. Mit drei Siegen, 2 zweiten Plätzen und einem dritten Platz fiel die Bilanz sehr positiv aus.

Zuerst startete die weibliche Jugend U16 über 2.400 m. Hier lieferte sich Lera Miller (W14) von Anfang an ein packendes Duell der Anna malena Wolff Lopez (W15) das die Braunschweigerin am Ende knapp für sich entscheid. Lera sicherte sich als Gesamtzweite mit großem Vorsprung den Titel bei der W14. DMit 34 Sekunden Rückstand folgende die Lokalmatadorin Tanya Schulz vom SV Rosche.  Mehrkämpferin Pia Albers wurde in der W14 Siebente und Johanna Hölzen folgte knapp dahinter als Neunte. In der Mannschaftswertung siegte überraschend die LG Papenburg-Aschendorf, die ohne Topplatzierung, aber mit einer ausgegleichenen Mannschaftsleistung ihrer W15-Läuferinnen auf lediglich 25 Punkte kamen. Das VfL-Trio wurde mit 33 Punkten Dritte.

Bei der weiblichen Jugend U18 dominierten die VfL-Läuferinnen das Rennen über 3.600 m. Das Trio war sofort in der Spitzengruppe vertreten und bestimmte das Renntempo. Im zweiten Drittel des Rennens forcierte dann Carolin Hinrichs das Tempo deutlich und sie setze sich immer mehr ab. Carolin lief dann als Erste durch das Ziel und wurde Landesmeisterin. Ihre Schwester Sophie wurde Zweite und sie lag deutlich vor der Drittplatzierten. Sonja Richter fiel während des Rennens deutlich zurück, aber sie kämpfte mannschaftsdienlich und wurde Fünfte. Somit ging der Mannschaftstitel auch deutlich an die VfL-Mädchen.

Bei den Seniorinnen lief Hildegard Beckmann in der W60 über 3.600 m auf einen guten zweiten Platz hinter der "Abo-Siegerin" Waltraud Klostermann vom TV Norden. Hildegard Alde müsste ihr Rennnen leider aufgeben.

Presseinfo des VfL Löningen (A.Beyer) vom 26.11.2021)

Termine:

18.12. DM Cross, Sonsbeck


Ergebnisse: