Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
15.03.2015Leichtathletik

Regions-Cross in Linderner Reithalle

zum Bild:
Start der U16 über 2.000 Meter. Foto: A. Beyer.
zum Bild:
Start der U16 über 2.000 Meter. Foto: A. Beyer.

Regions-Crossmeisterschaften in Lindern mit Mut zu Neuerungen


Sicherlich etwas ungewohnt war für den „eingefleischten“ Läufer der Ort der diesjährigen Crossmeisterschaften der Region Oldenburg. Der Start und der Zielbereich befand sich in der Reithalle des Reit- und Fahrvereins Lindern e.V. Doch von dort ging es dann in den naheliegenden Wald nördlich der Holthöher Straße. Mussten die Läufer mehrere Runden laufen, so durchliefen sie immer die Reithalle. Der Sportverein Schwarz-Weiss Lindern hatte diese Veranstaltung organisiert und tags zuvor die Strecken gut vorbereitet. Somit trafen die Läufer auf gute Bedingungen und einen anspruchsvollen Parcours. Seitens der Läufer stieß diese Neuerung durchweg auf eine positive Resonanz, zumal sich die Leichtathletik durchaus für solche Ideen offen zeigen sollte.

Die Meisterschaften wurden insbesondere von den heimischen Vereinen aus Löningen, Cloppenburg, Molbergen und dem gastgebenden SV SW Lindern dominiert. Die jüngste Siegerin war Pia Albers (W08) vom VfL Löningen. Sie gewann das Rennen der U10 und konnte sich knapp gegen die ein Jahr ältere Laura Bröring (TV Cloppenburg) behaupten. 4:47 bzw. 4:58 Minuten benötigten die beiden für die 1.000 m lange Strecke. Laura gewann aber die Wertung der W09. Die Mannschaftswertung ging an den VfL Löningen mit Pia sowie Helene Wynant und Rike Krüßel. Platz zwei ging an den SV SW Lindern mit Merit Haring, Jevste Vredenborg-Neuland und Anesa Pepic. Bei den Jungen siegte bei der M8 der Löninger Jan Josef Dommel und bei der M09 der Molberger Jannes Stoll in 4:08 Minuten. Die Mannschaftswertung gewann das Linderner Trio Lukas Schnieders, Henrik Willen und Maik Lembeck.

Bei den Mädchen der U14 über 1.450 m sicherte sich Lisa Macke (SV Molbergen) in 6:24 Minuten den Titel bei der W10. Die W11 war nur etwas schneller. Mit 6:21 Minuten siegte Julia Stubbe (TV Cloppenburg) vor den Zwillingen Carolin und Sophie Hinrichs vom VfL Löningen. Mit Katharina Willms als Dritte Läuferin ging der Teamtitel an den vfL Löningen. Nic Baumgart (TV Clopprenburg heißt der Titelträger bei der M11. Seinem Vereinskameraden Torben Prepens gelang dies bei der M11 in guten 5:54 Minuten.

Die beiden Läuferinnen des SV Molbergen Maren Bröring und Franziska Lüken beherrschten die U14. Maren siegte über 1.750 m bei der W12 und Franziska bei der W13. Trotz dieser beiden Siege schafften Anna Benken, Pia Dirksen und Linda Mählmann den Mannschaftstitel nach Lindern zu holen. Bei den Jungen gingen die Siege an Marek Horand (M11), der die 1.750 m in guten 6:15 Minuten absolvierte und Maik Marcel Hasler (M12) in 7:01 Minuten. Die Linderner Läufer Keno Dirksen, Connor Dopp und Julius Hukelmann zeigten eine gute Mannschaftsleistung und gewannen in der Teamwertung.

Bei der W14 erreichte Lotta Meyer nach 2.000 m als Erste das Ziel. 7:41 Minuten benötigte sie um sich gegen Anne Bröring (SV Molbergen) durchzusetzen. Bei den Jungen der U16 gab es eine vereinsinterne Entscheidung zwischen den beiden Löningern Falk Siemer (M15) und Marvin Pohl (M14). Falk hatte das bessere Finish und setze sich mit 6:43 Minuten gegenüber Mavin mit 6:46 Minuten durch. Beide gewannen somit ihre Jahrgangswertung. In der Mannschaftswertung siegte der SV Molbergen mit Jan-Luca Bock, Jakob Zirimwabagabo und Herbert Schulz.

Als Rahmenprogramm der Regionsmeisterschaften gab es auch noch Läufe für Jugendliche und Erwachsene. Bei den Männern gewann Patrick Osterkamp vom SV SW Lindern bei den Männern die Mittel- und Langstrecke. Bei den Frauen siegte Hildegard Beckmann über die Langstrecke von 8.000 m. Die Jugendläufe über 2.800 m gewannen Judith Wessling (U20-VfL Löningen), Ina Mählmann (U18- SV SW Lindern) und Tomas Miller (U18-SV Molbergen).

Nachdem die Linderner Leichtathleten seit gut vier Monaten wieder im Trainings- und Wettkampfgeschehen zurück sind, haben sie nun als Veranstalter den Mut gezeigt eine Meisterschaft auszurichten. Zahlreiche Helfer waren im Einsatz und sorgten für einen reibungslosen Ablauf und das leibliche Wohl der Besucher.


Quelle:
Presseinfo VfL Löningen (Armin Beyer) vom 15.03.2015

Deutscher Cross Cup 2019

Termin: 09.Februar 2019

Ort:        Löningen

Mit NLV-/BLV Meisterschaften im Crosslauf und Weser-Ems-Bezirksmeisterschaften

Seite aufrufen

Termine:

09.03.2019 DM Cross, Ingolstadt

24.03.2019 NLV 10 km, Lingen