VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen

Elias Sansar siegt zum dritten Mal in Folge

zum Bild: Bericht der Münsterländischen Tageszeitung vom 26.06.2017.
zum Bild:
Bericht der Münsterländischen Tageszeitung vom 26.06.2017.
zum Bild: Langer Lindwurm: Bis auf die Spitzengruppe war das Feld der fast 1100 Aktiven des Halbmarathons und Marathons auf dem Werwer Weg knapp zwei Kilomter nach dem Start noch dicht beisammen.
zum Bild:
Langer Lindwurm: Bis auf die Spitzengruppe war das Feld der fast 1100 Aktiven des Halbmarathons und Marathons auf dem Werwer Weg knapp zwei Kilomter nach dem Start noch dicht beisammen. Foto: Willi Siemer und Heinz Benken.
zum Bild: Siegerehrung Marathon.
zum Bild:
Siegerehrung Marathon: Löninger Dreifachsieger Elias Sansar (v.li.), Marco Diehl, Sören Leimbach, Siegerin Birgit Schönherr-Hielscher, Kirsten Schnieders, Jessica Bunke, Remmers Vorstand Klaus Boog, Stefan Beumker und die Organisatoren Jürgen Schelze, Wilfried Senger und Jürgen Patock. Foto: Willi Siemer und Heinz Benken.
zum Bild: Strapazen getrotzt: Matthis jonglierte beim Laufen Bälle.Foto: Willi Siemer und Heinz Benken.
zum Bild:
Strapazen getrotzt: Matthis jonglierte beim Laufen Bälle.Foto: Willi Siemer und Heinz Benken.
zum Bild: Von Beginn an in Front: Einem nie gefährdeten Start-Ziel-Sieg läuft hier an der Station Auf der Hüe Georg Dietrich entgegen. Foto: Willi Siemer und Heinz Benken.
zum Bild:
Von Beginn an in Front: Einem nie gefährdeten Start-Ziel-Sieg läuft hier an der Station Auf der Hüe Georg Dietrich entgegen. Foto: Willi Siemer und Heinz Benken.
zum Bild: Stimmung an der Strecke: An einem Dutzend Stationen, wie hier am Sackmoor entlang des 21 Kilometer langen Rundkurses, wurden die Läufer mit Getränken versorgt und vor allem angefeuert.
zum Bild:
Stimmung an der Strecke: An einem Dutzend Stationen, wie hier am Sackmoor entlang des 21 Kilometer langen Rundkurses, wurden die Läufer mit Getränken versorgt und vor allem angefeuert. Foto: Willi Siemer und Heinz Benken.
zum Bild: Von Beginn an mutig vorangestürmt: In ihrem ersten 10-Kilometer-Wettkampf gewann die 16-jährige Annasophie Drees vom VfL Löningen die Frauenwertung souverän mit einer Minute Vorsprung.
zum Bild:
Von Beginn an mutig vorangestürmt: In ihrem ersten 10-Kilometer-Wettkampf gewann die 16-jährige Annasophie Drees vom VfL Löningen die Frauenwertung souverän mit einer Minute Vorsprung. Foto: Willi Siemer und Heinz Benken.
zum Bild: Abklatschen im Ziel: Moderator und Laufexperte Andreas Benz begrüßt den jetzten dreifachen Löninger Marathonsieger Elias Sansar.
zum Bild:
Abklatschen im Ziel: Moderator und Laufexperte Andreas Benz begrüßt den jetzten dreifachen Löninger Marathonsieger Elias Sansar, der die Ziellinie nach 2:35:33 Std. auf dem Marktplatz erreichte. Foto: Willi Siemer und Heinz Benken.
zum Bild: Staffel-Sieg und Streckenrekord: Das PhysioVital Team Garrel mit Andreas Kuhlen, Jan Knutzen, Matthias Schütte und Michael Majewski siegte in 2:23:08 Std. Foto: Willi Siemer und Heinz Benken
zum Bild:
Staffel-Sieg und Streckenrekord: Das PhysioVital Team Garrel mit Andreas Kuhlen, Jan Knutzen, Matthias Schütte und Michael Majewski siegte in 2:23:08 Std. Foto: Willi Siemer und Heinz Benken.

Annasophie Drees viel umjubelte Gewinnerin im ersten 10-km-Lauf
Einen neuen Streckenrekord im Marathon-Staffel-Wettbewerb haben die vier jungen Männer des Team „physioVital Garrel“ um Andreas Kuhlen in 2:23:08 Std. aufgestellt.


Löningen (Willi Siemer) - Zum dritten Mal in Folge hat Elias Sansar von der LG Lage Detmold den Remmers Hasetal Marathon in Löningen gewonnen. Dem 37-jährigen Läufer mit kurdischen Wurzeln gelang ein Start-Ziel-Sieg, der nie in Gefahr war. Er passierte die Ziellinie auf dem Marktplatz nach der zweiten Runde des 21-Kilometer langen Kurses durchs Hasetal nach 2:35:33 Stunden mit sehr deutlichem Vorsprung vor dem ebenfalls mehrfachen Löninger Sieger Marco Diehl, der 14 Minuten später das Rennen beendete.

Insbesondere auf den langen, ungeschützten Geraden habe der böige Wind allen Läufern zu schafen gemacht, erläuterte Sansar im Interview mit Moderator Andreas Menz die in diesem Jahr nicht optimalen äußeren Bedingungen. Auf dem dritten Rang landete Sören Leimbach aus Hannover.

Den Frauen-Wettbewerb entschied Birgit Schönherr-Hielscher aus Witten in 3:10:24 Std. vor Kirsten Schnieders von der LG Nordhorn und Jessica Bunke für sich.

Auch über die 21-Kilometer-Halbmarathon-Distanz siegten in Löningen Athleten, die schon mehrfach auf dem Siegerteppchen des inzwischen 15. Remmers Hasetal Marathon gestanden hatten.

In guten 1:10:02 Std. lief Georg Dietrich von der LG Wechloy von Beginn an an der Spitze des Feldes einem nie gefährdeten Start-Ziel-Sieg im Halbmarathon entgegen. Der 46-Jährige ist der Löninger Veranstaltung seit vielen Jahren treu und hat sich bereits über die 42,195 Kilometer und mehrfach über die halbe Distanz in die Siegerlisten eingetragen. Auf den Plätzen folgen der farbige Läufer Bhrane Tsegay auss Lemwerder und Jens Spinneker von Marathon Ibbenbühren.

Ihren Vorjahressieg wiederholen konnte Nicole Krinke von der LG Nienburg. Sie gewann die 21-km-Konkurrenz überlegen in 1:24:44 Std vor Edith Stiepel von der LG Nordhorn und Anita Ehrhardt aus Lehmwerder.

Das bemerkenswerteste sportliche Ergebnis der Wettbewerbe erreichten die vier jungen Männer des Teams PhysioVital Garrel, die im Staffel-Marathon einen neuen Streckenrekord in 2:23:08 Std. liefen. Zum erfolgreichen Team, dass sich die Distanz in zwei mal 7,5 und zwei mal 13,5 Kilometer teilt, gehört neben dem bekannten Mittelstreckler Andreas Kuhlen Jan Knutzen, Matthias Schütte und Michael Majewski.

Doch noch glücklicher an diesem Tag war die Löninger Familie Drees. Denn dem erst 16-jährigen Lautalent Annasophie gelang ein überlegener Sieg in der Frauenkonkurrenz über 10 Kilometer. Mutig hatte sie sich in ihrem ersten Wettkampf über diese Distanz in die erste Startreihe zwischen die groß gewachsenen jungen Männer gestellt und war unbekümmert losgestürmt. 

Während Vater Heinrich, selbst viele Jahre erfolgreicher Langstreckler, auf der Strecke den Lauf verfolgte, wartete die Mutter daumendrückend und sehr nervös im Ziel auf die Ankunt des Lautalents nach 40:29. min. Mit einem strahlenden Lächeln und ob des dicken Lobes von Moderator Andreas Benz sehr verlegen, nahm sie den Blumenstrauß und den Reisegutschein für den Sieg entgegen. Die Männer-Konkurrenz entschied Tobias Hüer von Union Meppen in 34:31min. für sich.

Während der Halbmarathon-Siegerehrung dankte Löningens Bürgermeister Marcus Willen den fast 600 ehrenamtlichen Helfern, die in vielerlei Funktionen in der Stadt und entlang des Rundkurses wieder für ein „tolles Sommerabend-Laufest“ gesorgt hätten.

Insbesondere die Anfeuerung an den rund ein dutzend Stationen belügele die Läufer, wie er aus eigenem Erleben als Aktiver einer Marathon-Stafel erlebt habe. Ihn begeistere aber vor allem, wie sehr diese Veranstaltung inzwischen alle Ortsteile, die Vereine und Helfer verbinde. „Der Marathon bringt Männer und Frauen zusammen.“


Quelle:
Münsterländische Tageszeitung vom 26.06.2016

Dateityp Datei Dateigröße Download
pdf mt_­2017_­06_­26.pdf
Bericht der Münsterländischen Tageszeitung vom 26.06.2017, als pdf-Dokument.
1205 KB Download

Bilder-Galerie der Münsterländischen Tageszeitung. Fotos: Willi Siemer und Heinz Benken.

  

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite