VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen

Marvin hatte einen guten Lauf: zwei Siege

zum Bild: Massenstart: 215 Jungen hatten sich für den Schülerlauf zum Auftakt des Löninger Hasetal-Marathons angemeldet. Foto: Heinz Benken.
zum Bild: Massenstart: 215 Jungen hatten sich für den Schülerlauf zum Auftakt des Löninger Hasetal-Marathons angemeldet. Foto: Heinz Benken.
zum Bild: Überlegener Sieger: Michael Majewski über 10 Kilometer. Foto: Heinz Benken.
zum Bild: Überlegener Sieger: Michael Majewski über 10 Kilometer. Foto: Heinz Benken.
zum Bild: Erfolg: Den Mädchen-Lauf gewann Franziska Lüken. Foto: ws.
zum Bild: Erfolg: Den Mädchen-Lauf gewann Franziska Lüken. Foto: ws.
zum Bild: Doppelsieg in gut einer Stunde: Der VfL Läufer Marvin Pohl gewann sowohl den Schülerlauf als auch die Konkurrenz über 5 km. Foto: Heinz Benken.
zum Bild: Doppelsieg in gut einer Stunde: Der VfL Läufer Marvin Pohl gewann sowohl den Schülerlauf als auch die Konkurrenz über 5 km. Foto: Heinz Benken.
Bericht der Münsterländischen Tageszeitung vom 30.06.2015, als pdf-Dokument.
Bericht der Münsterländischen Tageszeitung vom 30.06.2015, als pdf-Dokument.

Molbergerin Franziska Lüken Schnellste im Mädchen-Lauf / Garreler Michael Majewski dominiert 10-km-Konkurrenz
Eine neue besondere Bestmarke hat der 14-jährige Marvin Pohl beim Hasetal-Marathon gesetzt: In gut einer Stunde gewann er den 1800-Meter-Schülerlauf und die 5 km.


Löningen (hb) - Zur Rekordbeteiligung von insgesamt 2904 Läufern des „13. Remmers-Hasetal-Marathons“ hat am Samstag auch der 10-Kilometer-Lauf mit 727 Frauen und Männern beigetragen. Die Beteiligung an den Schülerläufen war mit mehr als 400 gemeldeten Mädchen und Jungen ebenfalls gut. 145 Teilnehmer starten im erstmals angebotenen Schnupperlauf über fünf Kilometer. Fast 400 Teilnehmer gingen als Marathon-Staffeln an den Start. Rund 50 Teilnehmer fand der Special-Olympics-Lauf für Menschen mit Behinderung.

Das Organisationsteam des VfL Löningen mit Wilfried Senger, Jürgen Schelze und Jürgen Patock freute sich gleichermaßen über die hervorragende Beteiligung und die große Unterstützung durch mehr als 600 Helfer.

Den Schülerlauf über 1800 Meter gewann der 14-jährige Marvin Pohl, der für das Copernicus-Gymnasium (CGL) lief, und der anschließend auch noch im 5 km-Schnupperlauf siegte. Der 14-Jährige, der zu den „Niedersachsen Top 3“ seiner Altersklasse zählt, benutzte die beiden Läufe als Vorbereitung für seine Teilnahme an den Landesmeisterschaften in zwei Wochen. Für die 1800 Meter benötigte er 5:49 Minuten, für die 5000 Meter 18:09 Minuten. Schnellster Senior des 5-Kilometer-Laufs war der Löninger Peter Schnelle (M 60), der nach 21Minuten ins Ziel kam.

Zweiter des Schülerlaufs war der Löninger Simon Rund (U16), in 6:28 Minuten. Dritter wurde der erst 12-jährige Kai Krüßel, der ebenfalls für den VfL startet, in 6:30 Minuten. Auf den weiteren Plätzen folgten Louis Janssen (6:30), Lias Burke (beide Realschule), Taku Samusariwo (CGL), Julian Richter (VfL), Fynn Mesch, Felix Wieborg, Hannes Hülskamp (alle CGL ).

Die für den SV Molbergen startende Franziska Lüken war mit 6:46 Minuten schnellste Schülerin über die1800-Meter-Distanz. Die 13-jährige Langstrecklerin war um drei Sekunden schneller als die Cloppenburgerin Patrizia Fredeweß. Eine deutlich schnellere Zeit dürfte bald die erst achtjährige VfL-Athletin Pia Albers laufen, die mit genau sieben Minuten die drittschnellste Zeit erzielte. Knapp dahinter lief Vereinskameradin Anna-Sophie Drees, die Tochter des Löninger Spitzenläufers Heinrich Drees, in 7:07Minuten ins Ziel. Die weiteren Plätze: 5. Carolin Hinrichs, VfL, 6. Carla Wachmeyer (7:23), 7. Maren Menke, 8. Sophie Hinrichs, 9. Marieke Pelster, 10. Rahel Görken.

Das große 10-Kilometer-Teilnehmerfeld dominierte der Garreler Michael Majewski, der nach 34:27 Minuten ins Ziel lief. Der 22-Jährige war in der Woche zuvor Sieger des Emsteker Kirmeslaufs geworden, den er in weniger als 34 Minuten bewältigte. Zweiter über 10 Kilometer wurde Stefan Losch (TuSEM Essen) in 37:16 Minuten. Dritter wurde der Löninger Steffen Brümmer, der für die LG Braunschweig 37:31 Minuten lief. Michael Landwehr (VfL) kam in 39:48 Minuten als Achter ins Ziel.

Immer größerer Beliebtheit erfreut sich der Staffel-Marathon unter dem Motto „Vier Freunde und ein Ziel“. Auch hier gab es einen neuen Teilnehmerrekord. Schnellstes Männer-Team war das SC Herringhausen-Elite-Team in 2:23:13 Std. vor TuSEM Essen. Bei denFrauen siegten die „Löahner Loopwichters“, und in der Mixed-Staffel die „Vier Fragezeichen“. Bemerkenswert hier das ausgezeichnete Abschneiden des „Kompetenzteams“ mit den VfL-Nachwuchsläufern Lotta Meyer, Erik Siemer, Falk Siemer und Henning Knobbe in 3:05:58 Std. Nicht nur als Sponsor, sondern auch mit der Größe des Firmenteams sorgte die Firma Remmers für Furore: Mehr als 90 Mitarbeiter gingen in den Wettbewerben an den Start.


Quelle:
Münsterländische Tageszeitung vom 30.06.2015

  

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite