VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen
01.03.2016Tischtennis

Staatsforsten darf weiter auf Titel hoffen

zum Bild:
In Form: Jürgen Ostermann war Matchwinner beim knappen Sieg des TTC Staatsforsten gegen Gehlenberg.

 Bild: Wilhelm Berssen
zum Bild:
In Form: Jürgen Ostermann war Matchwinner beim knappen Sieg des TTC Staatsforsten gegen Gehlenberg.

Bild: Wilhelm Berssen

TTC gewinnt in der Männer-Kreisliga mit 9:6 – Jürgen Ostermann klarer Matchwinner
Die Verbandsliga-Frauen aus Ramsloh konnten in Wissingen nicht punkten. Sie verloren mit 8:4 gegen die überlegenen Meisterschaftsanwärter.


Cloppenburg (Wilhelm Berssen) - In der Tischtennis-Landesliga der Frauen konnte der SV Molbergen nicht siegen. In der Bezirksoberliga der Männer gelang dem BV Essen ein knapper Sieg.

Verbandsliga Frauen: SV Wissingen - SV Blau-Weiß Ramsloh 8:4. Nach der langen Anfahrt fanden die Ramsloher Frauen nur schwer ins Spiel. Beide Doppel gingen mit 0:3 verloren. Mit Punkten durch Anne Wilkens , Anastasia Peris (2) und Emma Haske lief es in den Einzeln zwar besser, aber letztendlich musste man die Überlegenheit des Meisterschaftsanwärters anerkennen.

Landesliga Frauen: SV Ochtersum - SV Molbergen 8:5. Ohne Nadine Bahlmann musste der SV Molbergen eine ernüchternde Niederlage hinnehmen. Der Vorsprung in der Tabelle beträgt jetzt nur zwei Zähler. Mit vier Punkten im Doppel und Einzel kam in Ochtersum nur Klara Bruns ungeschoren davon. Einen Punkte erwirtschaftete Petra von Höven-Bockhorst.

Bezirksoberliga Frauen: Blau-Weiß Hollage - SV Peheim-Grönheim 8:3. Mit ihrem ersten Einsatz nach langer Verletzungspause konnte Sonja Willenborg die erneute Niederlage der Peheimer Frauen nicht verhindern. Die drei Ehrenpunkte holten das Doppel Wanke/Abeln sowie Monika Einhaus (2) im Einzel.

Bezirksliga Frauen: TSV Hengsterholz-Havekost - SV Molbergen II 8:1. Selbst der Tabellenletzte war für die durch Ausfälle gebeutelte Molberger Reserve eine Nummer zu groß. Den Ehrenpunkt holte Claudia Fasold.

SV Gehlenberg-Neuvrees - TuS Hasbergen 6:8. Der SV Gehlenberg muss nach der zweiten Niederlage in Folge die Hoffnungen auf eine erneute Vizemeisterschaft begraben. Zudem zerstörte Christine Hell die makellose Einzelbilanz von Karin Eilers. Beste Einzelspielerin war Melanie Meyer mit drei Einzelsiegen und dem Doppelpunkt an der Seite von Karin Eilers.

Bezirksklasse Frauen: SV Harkebrügge - SV Molbergen III 3:8. Mit dem klaren Sieg in Harkebrügge wahrten die Molberger ihre theoretischen Titelchancen. Nicole Witt und Ruth Gruschka hielten sich schadlos.

TV Dinklage II - SV Höltinghausen 3:8. Auch ohne Ronja Rieger gelang dem SV Höltinghausen in Dinklage ein deutlicher Sieg. Monika Bernado, Marie Lübbehüsen und Klaudia Rieger blieben ungeschlagen.

Bezirksoberliga Männer: SV Wissingen - BV Essen 6:9. Das BVE-Team startete hoch motiviert und konzentriert in die Partie und legte mit drei Doppelsiegen den Grundstein zu einem grandiosen Sieg. Im ersten Durchgang verteidigten die Garwels-Brüder im Alleingang die Führung. Anschließend lieferten neben Manfred und Matthias Garwels auch Martin Hackmann und Uli van Deest ihren Beitrag.

Bezirksliga Männer: SV Molbergen II - VfL Wittekind Wildeshausen 3:9. Die Molberger Reserve musste erneut passen. Drei Einzelpunkte von Patrick Scheper, Uwe Derjue und Marcel Tabeling waren zu wenig, um den Gegner zu gefährden. Jetzt muss man die Spiele gegen Ganderkesee und Lohne gewinnen, um die Abstiegs-Relegation zu vermeiden.

TTV Cloppenburg - TSV Ganderkesee 9:2. Mit vierzehn Satzgewinnen wehrte sich der Tabellenletzte tapfer, musste sich aber mit nur zwei Ehrenpunkten geschlagen geben. Beim TTV Cloppenburg holten Christoph Tapke-Jost und Willi Weikum doppelte Punkte.

2. Bezirksklasse Männer: SV Blau-Weiß Langförden - BV Essen II 9:7. Erst im Schlussdoppel musste sich die Essener Reserve dem Meisterschaftsanwärter beugen. Mit drei Doppelsiegen und den Einzelpunkten von Andreas Cordes, Willi Wagner, Christof Germann und Falko Engel machte man zuvor dem SV Blau-Weiß Langförden das Leben schwer.

Bezirksliga Mädchen: SV Molbergen - SV Hesepe/Sögeln 8:0. Mit einem Kantersieg erhielten sich die Molberger Mädchen die Chancen auf die Vizemeisterschaft. Dazu muss man am kommenden Sonnabend den SV Wissingen schlagen.

Bezirksliga Schüler: SV Teutonia Stapelmoor - STV Barßel 8:3. Der Sieg gewohnte Barßeler Nachwuchs musste in Stapelmoor seine zweite Saisonniederlage hinnehmen. Damit ist der TuS Gildehaus Meister. Die Barßeler müssen jetzt noch um den zweiten Platz bangen.

Bezirksklasse Jungen: TTV Cloppenburg - DJK TuS Bösel 6:8. In einem spannenden Match bezwang die DJK TuS Bösel den Kreiskonkurrenten und spielten sich damit auch den Frust nach der Panne in Delmenhorst von der Seele.

Delmenhorster TV – STV Barßel 2:8. Nach 1:1 in den Doppeln und der Einzelniederlage von Marc Werner übernahmen die Barßeler die Regie. Mit nur wenigen Satzverlusten erspielte man einen ungefährdeten Sieg.

Kreisliga Herren: SV Molbergen IV - TTV Garrel-Beverbruch II 4:9. Stark ersatzgeschwächt mussten die Molberger trotz aller Bemühungen und guter Ansätze den Gästen das Feld überlassen. Beste Garreler Einzelspieler waren Sebastian Lüken, Jens Rolfes und Thomas Oltmann.

TTC Staatsforsten - SV Gehlenberg-Neuvrees 9:6. Erst beim 7:1 griffen die Gehlenberger in die Partie ein. Eine unglückliche Niederlage (13:15, 9:11, 11:13) von Hermann Hilling gegen Thomas „Larry“ Hömmken beendete die Aufholjagd der Gäste. Eindeutiger Matchwinner beim Meisterschaftsanwärter war Jürgen Ostermann.

DJK TuS Bösel - VfL Löningen II 9:4. Mit einem klaren Sieg beendete das Böseler DJK-Team die Titelträume der Löninger Reserve. Als nach drei verlorenen Doppeln auch noch Sven Schlick gegen Martin Mühlsteff chancenlos passen musste, war die Partie gelaufen. Die Einzelpunkte von Günter Schute blieben Makulatur. Im Team der Böseler glänzte Holger Brinkmann mit zwei Einzelpunkten.

SV Gehlenberg-Neuvrees - SV Höltinghausen II 8:8. Mit je zwei Dreisatzsiegen zerstörten Rico Frank und Hannes Zurhake die Hoffnungen der Gäste auf den ersten Rückrundensieg. So musste man sich bereits zum dritten Mal mit einer Punkteteilung zufrieden geben. Beim SV Gehlenberg hielten sich Bernd Warnke und Heinz Berssen schadlos.

1. Kreisklasse Männer: SV Blau-Weiß Ramsloh II - BV Essen III 9:3. Nach der Niederlage im Derby gegen Barßel präsentierte sich der Tabellenführer gegen Essen III wieder in gewohnter Spielstärke. Oliver Neumann und Ingo Wilkens holten doppelte Punkte.

BV Neuscharrel - TTV Cloppenburg III 3:9. Bis zum 3:3 spielte der BV Neuscharrel gut mit. Danach musste man sich aber der spielerischen Überlegenheit der Gäste beugen. Ulli Seeger und Andreas Hippler waren je zweimal erfolgreich.

2. Kreisklasse Männer: SV Peheim-Grönheim - Post SV Cloppenburg II 6:6. Mit ihrem siebten Unentschieden nahmen die Remis-Könige aus Peheim der Post-Reserve einen Zähler ab. Neben Heiner Einhaus glänzte Tobias Raker mit zwei Einzelpunkten. Die Postler Enno Janssen und Günter Schlagen gewannen das Schlussdoppel gegen Einhaus/Grüß.

TTC Staatsforsten II - DJK TuS Bösel III 7:5. Nach dem überraschenden Sieg des TTC Staatsforsten ist das Rennen um die Meisterschaft wieder komplett offen. Matchwinner waren Thomas Hahnheiser und Ralf Heuermann, der auch das Spitzenduell gegen Frank Rolfes (mit 12:10 im fünften Satz) für sich entscheiden konnte.

TTV Garrel-Beverbruch IV - SV Hansa Friesoythe 1:7. Mit einem ungefährdeten Sieg in Garrel wahrte der SV Hansa seine guten Titelchancen.


Quelle:
Nordwest-Zeitung vom 01.03.2016

  

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite