VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
12.01.2016Volleyball

Löninger zeigen in Bezirksliga Konzentration

zum Bild:
In der Bezirksliga erfolgreich: Torben Casser. Bild: VfL.
zum Bild:
In der Bezirksliga erfolgreich: Torben Casser. Bild: VfL.

VfL-Herren siegen souverän – Zweite Damenmannschaft gleich doppelt erfolgreich


Cloppenburg (Heinrich Barlage) - In der Volleyball-Bezirksliga der Herren konnte sich Blau-Weiß Ramsloh durchsetzen. In der Volleyball-Landesliga der Frauen startete der SV Cappeln nicht optimal in die Rückserie.

Bezirksliga 1 Herren: VSG Holtland/Uplengen - SV BW Ramsloh 0:3/52:75 (23:25, 15:25, 14:25). Im ersten Satz hatten die Ramsloher noch Probleme mit der Spielgemeinschaft und konnten den Satz nur knapp mit 25:23 für sich entscheiden. Danach war der Widerstand gebrochen und die Saterländer hatten beim 25:15 und 25:14 keine Schwierigkeiten mehr.

Bezirksliga 2 Herren: TuS Bersenbrück III - VfL Löningen 1:3/79:95 (17:25, 25:20 14:25, 23:25). Eine solide Leistung reichte den Löningern zum eingeplanten Sieg. Wie so oft begannen die VfLer konzentriert und erspielten nach zwei starken Aufschlagserien von Christian Prüfer eine klare 19:10-Führung, die souverän nach Hause gebracht wurde. Im zweiten Satz wuchsen die Nachwuchsspieler des Gastgebers über sich hinaus.

Begünstigt durch eine hohe Fehlerquote der Bersenbrücker dominierte der VfL trotzdem 25:14. Im vierten Satz ließen die VfLer viele Punktchancen ungenutzt und bauten dadurch den Gegner auf. Beim Stand von 23:23 holten Christian Prüfer im Aufschlag und Torben Casser im Angriff aus und sorgten für den verdienten Satzgewinn zum 3:1-Endstand.

Bezirksklasse Herren: BW Ramsloh II - VV Emden 3:2/110:98 (18:25, 25:17, 27:29, 25:17, 15:10). BW Ramsloh II - VSG Oldenburger Land 3:0/75:59 (25:23 25:22 25:14). Die Emdener liegen der Ramsloher Reserve nicht. Erst nach dem ersten Satz kam man ins Spiel und siegte mit 25:17. Dann kamen die Emdener wieder ins Spiel und holten sich knapp den dritten Satz mit 29:27. Doch damit waren die Kräfte des Gastes erschöpft und die Ramsloher siegten mit 25:17 und 15:10.

Im zweiten Spiel gaben die Ramsloher gegen einen frischen Gegner alles, um mit 25:23 und 25:22 die Oberhand zu behalten. Im dritten Satz war dann der Widerstand komplett gebrochen.

Kreisliga Süd Herren: VfL Löningen II - DJK Füchtel Vechta III 3:0/75:63 (25:21, 25:19, 25:23). VfL Löningen II - SV Viktoria Elisabethfehn 0:3/66:76 (24:26, 19:25, 23:25). Gegen die Nachwuchsmannschaft aus Vechta behielt die Löninger Reserve in entschiedenen Momenten kühlen Kopf; sie spielte dann ohne Eigenfehler die Bälle aus und nutze sich bietende Punktchancen.

Gegen die favorisierte Mannschaft aus dem Nordkreis zogen sich die VfLer wesentlich besser aus der Affäre als im Hinspiel. Mit dem Schwung aus dem ersten Match standen die Löninger kurz vor dem Gewinn des ersten Satzes. Erst in den folgenden Sätzen machte sich die größere Erfahrung der E-fehner bemerkbar, so dass diese die folgenden Sätze für sich entscheiden konnten.

Verbandsliga Damen 1: TV Cloppenburg II - Tecklenburger Land Volleys 2:3/99:102 (14:25, 25:18, 21:25, 25:18, 14:16). TV Cloppenburg II - Oldenburger TB II 2:3/95:109 (13:25, 23:25, 25:23, 25:21, 9:15). Die Cloppenburger Reserve fand im ersten Satz keine Einstellung zum Gegner und verlor mit 14:25 deutlich. Im zweiten Satz lief es besser: 25:18. Im dritten Abschnitt ging es in einem spannenden Spiel hin und her, doch mit zwei Assen konnten die Tecklenburger mit 25:21 gewinnen. Im vierten Satz kam der TVC schließlich zurück und erhöhte zum 7:3 und konnte über 16:16 und 19:16 mit 25:18 gewinnen. Nach mehreren knappen Führungen ging aber der letzte Satz mit 14:16 und das Spiel mit 2:3 verloren.

Im zweiten Spiel benötigten die Cloppenburger knapp zwei Sätze um wieder zu ihrem Spiel zu finden. Doch dann lag man mit 14:25 und 23:25 zurück. Die Moral stimmte und mit 25:23 und 25:21 schaffte man den Satzausgleich. Diese Aufholjagd hatte Kraft gekostet und so ging der Tiebreak mit 9:15 verloren.

Landesliga 3 Frauen: VC Osnabrück II - SV Cappeln 3:2/106:88 (25:11, 21:25, 20:25, 25:19, 15:8). Der Start in die Rückserie gelang nicht optimal – mit einem Punkt beim Tabellenzweiten kann der SV Cappeln aber letztendlich zufrieden sein.

„Die Weihnachtszeit und der Start ins Neue Jahr wurden leider nicht mit Training zugebracht, was man gleich am ersten Satz erkennen konnte“, sagte Trainer Ludger Ostermann. Im zweiten Satz verstärkte Veronika Möller den Block auf der Außenbahn und Nicole Beckmann die starken Angriffe durch die Mitte. Gerade Melanie Spark und Anna Lübbe behielten bei ihren Aufschlägen zum Satzausgleich die Nerven (25:21). Ähnlich zeigte sich der dritte Satz. Drei gute Blocks von Judith Thierbach warfen Osnabrück aus der Bahn (25:20).

In den letzten beiden Sätzen hatte Cappeln den Osnabrückern nicht mehr viel entgegenzusetzen. „Da waren die Abstimmungsprobleme in der Annahme aufgrund des Trainingsmangels doch deutlich zu sehen,“ so Ostermann.

Bezirksliga 5 Frauen: VfL Löningen II - TSV Grolland 3:0 (25:21 25:23 25:15). VfL Löningen II - SV Dimhausen 3:0/75:55 (25:15, 25:19, 25:21). Im ersten Spiel gegen Grolland kamen die Spielerinnen des VfL, die ansonsten nicht ganz so oft zum Einsatz kommen, zu ihren Spielminuten. Vor allem galt es Alina Cassellius, die gerade erst aus Australien wieder gekommen war, wieder einzubauen. Souverän siegten die Löninger in allen Sätzen.

Im zweiten Spiel kam ein ganz anderes Kaliber auf die VfL-Frauen zu. Doch trotz der großen Spielerinnen von Dimhausen konnten die Löningerinnen den ersten Satz schon klar für sich entscheiden. Im zweiten Satz, der ebenfalls siegreich ausging, glänzten besonders die Zuspielerinnen Lisa Lücken und Ruth Kessen sowie Daniela Greten über die Mitte. Im dritten Satz das gleiche Spiel – ein verdienter Sieg.

Kreisliga Süd Frauen: OSC Damme - VfL Löningen III 3:1/98:77 (23:25, 25:15, 25:20, 25:17). Damme nahm Revanche für die Hinspielniederlage.

SC Bakum II - SW Lindern 0:3/54:75 (23:25, 16:25, 15:25). Nach einem spannenden ersten Satz (25:23) hatte Lindern den Gegner im Griff und siegte gegen Bakum absolut verdient.

Kreisklasse Nord 2: SG Ofenerdiek/Ofen III - TV Cloppenburg V 2:3 (27:25, 11:25, 22:25, 25:15, 6:15). SG Ofenerdiek/Ofen III - TV Cloppenburg VI 3:0 (25:17, 25:14, 25:18). Die Cloppenburger Fünfte hatte Probleme mit den Oldenburgern. Gegen einen unterschätzten Gegner verlor man den ersten Satz knapp und den vierten Satz deutlich. Erst im Tiebreak erreichte man ein deutliches 15:6. Die Sechste kam auf fast 50 Punkten in drei Sätzen.

Viktoria Elisabethfehn - TV Jeddeloh III 3:0. (25:13, 25:9, 25:16). Viktoria Elisabethfehn - Bürgerfelder TB II 3:0 (25:7. 25:11. 25:12). Zwei klare Siege für Viktoria Elisabethfehn.


Quelle:
Nordwest-Zeitung vom 12.01.2016

  

Die nächsten Termine der Volleyballer:

Halle Copernicus Gymnasium Löningen   

Sa, 14.12.19 Damen I 14 Uhr Emden - Borssum – SV Cappeln

Sa, 21.12.19 Damen III 14 Uhr SC Bakum II – 1. VV Vechta I

So, 22.12.19 Herren I 10.30 Uhr Holtland/Uplengen – TG Wiesmoor II

Sa, 25.1.20 Herren II 15 Uhr VG Emden II – AT Rodenkirchen

So, 26.1.20 Damen II 10 Uhr SVA Rechterfeld – Schwarz-Weiß Bakum  

Sa, 1.2.20 Herren I 15 Uhr MTV Aurich – Oldenburger TB IV

Sa, 8.2.20 Damen I 14 Uhr Salzbergen – MTV Lingen

Sa, 8.2.20 Damen III 14 Uhr Delmenhorst-Stenum – Cappeln II

 (Stockkamp-Turnhalle)

So, 9.2.20 Herren II 10.30 Uhr Elsflether TB – VfB Oldenburg I

Sa, 29.2.20 Damen I 14 Uhr BW Lohne – Emlichheim IV

 So, 1.3.20 Herren I 10.30 Uhr Ofenerdieck / OfenII – TuS Bloherfelde II

Sa, 14.3.20 Damen II 14 Uhr BW Lohne III – DJK Bösel

So, 15.3.20 Damen IV 10 Uhr BV Varrelbusch – SV Cappeln III

Seite aufrufen

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite