VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
30.09.2018Volleyball

VfL Herren holen erste Punkte

Foto: Die Volleyball-Herren aus Löningen holten im Heimspiel die ersten Punkte für die Tabelle und haben sich damit ein wenig vom Tabellenende abgesetzt. Foto: VfL Löningen
Foto: Die Volleyball-Herren aus Löningen holten im Heimspiel die ersten Punkte für die Tabelle und haben sich damit ein wenig vom Tabellenende abgesetzt. Foto: VfL Löningen

VfL Löningen - VSG Wilhelmshaven  0:3  (17-, 22-, 13-) Die Gäste zeigten sich zum Spielbeginn als das eingespieltere Team und sorgten in der Schlussphase für klare Verhältnisse. Im zweiten Satz brachte auf Löninger Seite die Einwechselung von Mohammed Issa Belebung ins Spiel. Die Löninger konnten in Führung gehen. Insbesondere durch die stabile Annahme von Vitali Bojarski fand das Spiel Sicherheit und die Hasestädter hielten die Gäste bis zum 20:16 auf Abstand. Leider verloren die Löninger aber die Linie, während Wilhelmshaven vor allem im letztjährigen Oberligaspieler Martin Münzberger den Druck erhöhte. Am Ende konnten die Gäste den Satz um 25:22 drehen. Im dritten Satz wechselte VfL-Spielertrainer Martin Richter in Vorbereitung auf das nachfolgende Spiel gegen den vermeintlich schwächeren Gegner viel durch; damit hatten alle VfLer die Gelegenheit, in die taktischen Abläufe einzufinden. Das Ergebnis mit 13:15 auf Löninger Sicht geriet zur Nebensache. Trainer Richter: "Im zweiten Satz haben wir phasenweise ein sehr gutes Spielniveau gezeigt, mit  starken Ansätzen allem die Jugendspieler Edelburg und Krümpelmann." Wenn es gelinge, mehr Kontiunität in das Spiel zu bringen, könne das Team seines Erachtens künftig noch Einiges erreichen.     VfL Löningen - VSG Holtland/Uplengen   3:2 (18-, 24-, -22, -23, -12) 124 reine Spielminuten dauerte der Fight im zweiten Match des Tages für die VfLer. Sie fanden sich einer sehr lang aufschossenen Mannschaft gegenüber. Im ersten Satz wechselte die Führung stetig. Nachdem die Löninger von 15:19 auf 18:19 herankamen, nahm die VSG eine Auszeit, die die erhoffte Wirkung hatte: Löningen kam aus dem Fluss und verlor 18:25. Im nachfolgenden Satz spielten beide Teams auf Augenhöhe. Zwei vergebene Angriffsschläge führten am Satzende jedoch zum 24:26 für die Gäste. Gleichwohl steckten die Löninger nicht auf. Auch der dritte Satz gestaltete sich bis zum Ende völlig ausgeglichen. Hier nahm sich Marc Edscheidt ein Herz und sorte für die entscheidenen Punkte zum 25:22. In Folge guter Aufschläge setzten sich die VfLer in Durchgang 4 mit 13:9 in Führung; die VSG glich zwar zum 18:18 aus. Löningens Jungspieler Enno Krümpelmann unterstütze sein Team in dieser Phase mit starker Blockarbeit, zudem glänzte Jan Edelburg im Service. Und Max Schaper zeigte über die Mitte Durchsetzungsqualitäten und punktete mehrfach zum 25:23. Im Tiebreak waren dann wieder Schaper und Etscheid über die Mitte und Markus Berssen, der von Mitte auf die Außenpositoin gewechselt war, zur Stelle, um dort nach Belieben im Angriff zu schalten und starke Blockpunkte zu setzen. Schließlich ging der Tiebreack mit 15:12 nach Hause.  "Trotz des zweiten Spiels haben wir zum Ende hin im Druck nicht nachgelassen.", lobte Löningens Trainer Richter den langen Atem seiner Jungs.  

Quelle Presseinfo VfL Löningen, Martin Richter

  

Die nächsten Termine der Volleyballer:

Halle Copernicus Gymnasium Löningen  

So, 22.9.19 Damen I 10 Uhr Salzbergen – SV Wietmarschen II

So, 22.9.19 Damen II 10 Uhr RW Visbek I – GW Brockdorf (in der

 Großraumturnhalle (= GRT)

 Damen III 10 Uhr BW Lohne IV – Wildeshausen II (GRT)

 Herren II 10.30 Uhr Del. / Stenum III – Ammerland III (GRT)

Sa, 28.9.19 Herren I 15 Uhr Raspo Lathen – Ofernerdieck / Ofen II

 

Sa, 2.11.19 Damen I 14 Uhr SV Bad Laer II – BW Lohne

So, 3.11.19 Herren II 10.30 Uhr Oldenburger TB V – BW Ramsloh

Sa, 9.11.19 Damen IV 14 Uhr BV Varrelbusch – BW Lohne V

Sa, 23.11.19 Damen II 14 Uhr TV Cloppenburg II – Oythe V

So, 24.11.19 Herren I 10.30 Uhr TuS Bloherfelde II - Elisabethfehn

 

Sa, 14.12.19 Damen I 14 Uhr Emden - Borssum – SV Cappeln

Sa, 21.12.19 Damen III 14 Uhr SC Bakum II – 1. VV Vechta I

So, 22.12.19 Herren I 10.30 Uhr Holtland/Uplengen – TG Wiesmoor II

Sa, 25.1.20 Herren II 15 Uhr VG Emden II – AT Rodenkirchen

So, 26.1.20 Damen II 10 Uhr SVA Rechterfeld – Schwarz-Weiß Bakum

 

Sa, 1.2.20 Herren I 15 Uhr MTV Aurich – Oldenburger TB IV

Sa, 8.2.20 Damen I 14 Uhr Salzbergen – MTV Lingen

Sa, 8.2.20 Damen III 14 Uhr Delmenhorst-Stenum – Cappeln II

 (Stockkamp-Turnhalle)

So, 9.2.20 Herren II 10.30 Uhr Elsflether TB – VfB Oldenburg I

Sa, 29.2.20 Damen I 14 Uhr BW Lohne – Emlichheim IV

 

So, 1.3.20 Herren I 10.30 Uhr Ofenerdieck / OfenII – TuS Bloherfelde II

Sa, 14.3.20 Damen II 14 Uhr BW Lohne III – DJK Bösel

So, 15.3.20 Damen IV 10 Uhr BV Varrelbusch – SV Cappeln III

Seite aufrufen

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite