VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
13.01.2019Volleyball

Siegesserie geht mit Tiebreak-Gewinn weiter

In einem schweren Spiel kann sich Löningens 1.Damen gegen den Tabellendritten durchsetzen.


SV Union Lohne 2  VfL Löningne 1 2:3 / 108:114 (25:19 29:31 25:23 24:26 5:15)
Zum Glück für die 1.Damen der Löninger Volleyballer sind mit Eva Willoh, Carina Blankmann und Ruth Kessen drei Langzeitverletzte zurück gekommen.  Zwar bestand bei den dreien noch ordentlich Trainingsrückstand, aber für entscheidende Kurzeinsätze reichte es beim Auswärtsspiel beim Tabellendritten in Lohne.

Wie erwartet wurde es für den souveränden Tabellenführer das schwere Spiel.  Lohne hatte zudem den Vorteil im ersten Spiel auf einen leichten Gegner zu treffen, um sich nach der Winterpause für das Gipfeltreffen einzuspielen.  Außerdem wurde Lohne von gut 100 Zuschauern, die sich aber sehr fair verhielten, nach vorne getrieben.  Im ersten Satz war zu merken, dass das ein entscheidender Vorteil für Lohne sein könnte.Lohne holte den ersten Satz mit 25:19. Im zweiten Satz erhöhten Löningens 1.Damen den Druck im Angriff und auch die Abwehr stand immer besser.  Beim Stand von 22:24 sah Löningen schon als sicheren Gewinner dieses Satzes aus, aber Lohne gab sich nicht auf . Erst der fünfte Satztball konnte endlich im Feld versenkt werden. Im dritten Satz das gleiche Spiel:   Ständig war die Löningenrinnen drei Punkte in Führung, aber am Ende pakte diesesmal Lohne sich ein Herz und machte den Satz zu. Im vierten Satz wurde es noch spannender. Bis zum 19:19 ging es ständig hin und her. Nach einer Auszeit beim Stand von 19:20 haben sich Löningens Volleyballerinnen mit Trainer Tasso Eck eingeschworen diesen Satz nicht abgeben zu wollen.  Eva Willoh ersetzte Marian Mischo, so dass sie etwas Luft holen konnte.  Dieses war entscheidend, beim Stand von 21:22 erfolgte der Rückwechsel und Marian konnte wie gewohnt mit ihren harten Angriffen Punkten.  Vor allem aber zog sie den Block auf sich, so dass die geschickt spielende Alina Cassellius im Zuspiel ihre Schwester Insa über Kopf einsetzen konnte, was zu wichtigen Punkten führte. Nicole Herding behielt dann beim Aufschlag die Nerven und Alena Espelage mit einem super Block sicherten den Satzgewinn. Im 5 Satz spielten Löningen auf einmal fehlerfrei. Keine Aufschlagfehler und perfekt gesetzte Angriffe sorgten für den deutlichen Erfolg im Entscheidungsatz.  Das Spiel war für Löningens 1.Damen das schwerste der Saison, denn Lohne hat gezeigt, warum sie oben in der Tabelle dabei sind. Das Schiedsgericht aus Aurich hat auch eine ruhige und souveräne Leistung gezeigt.  Löningens Volleyballerinnen  mussten alles abrufen um die Bilanz zu erhalten: 11 Siege aus 11 Spielen.  

 

Quelle Pressinfo VfL Löningen Torsten Eck, Eckhard Siemer

  

Die nächsten Termine der Volleyballer:

25.Mai

Swin Golfen auf Gut Vehr

Beachanlage beim

Wellenfreibad:

15.Juni

Duo Beach Cup

16.Juni

Quadro Beach Cup

 

 

Seite aufrufen

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite