VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
30.09.2019Volleyball

Jugendspieler helfen bei erstem Sieg der Herren

Foto: Tiard Hogeback mit dem ersten Einsatz als Mittelblocker in der Ersten beim VfL.
Foto: Tiard Hogeback mit dem ersten Einsatz als Mittelblocker in der Ersten beim VfL.

Löningens 1.Herren holt beim Heimspieltag die ersten Punkte, die 1.Damen muss nach langer Zeit die erste Niederlage gegen die NWVV-Auswahlmannschaft hinnehmen.

VfL Löningen 1. Herren – Raspo Lathen 3:0 (-7, -10, -10)

Die Hausherren traten mit den über Jugendspielrecht startenden Vincent Brands, Jan Edelburg und Tiard Hogeback in den Heimspieltag.

Spielertrainer Richter konnte somit neun Spieler zurückgreifen. Während dessen mussten die Lathener auf zwei wichtige Spieler verzichten, was sich prompt zu Gunsten der Löninger auswirkte. Mit starken Aufschlägen wurden die Gäste unter Druck gesetzt. Vitali Bojarski schlug zum zwischenzeitlichen 7:1 im ersten Satz auf. Die Gäste waren überfordert und konnten nicht gegenhalten. In den beiden Foglesätzen ein unverändertes Bild: Während sich die Löninger für das zweite Match „einschossen“, suchten die Gäste vergeblicher nach einer Linie.

VfL Löningen 1.Herren – SG Ofenerdiek 1:3 (22-, 11-, -17, 13-)

Die VfLer nahmen den Elan des ersten Spiels mit in die zweite Runde und konnten 15:11 in Führung gehen. Die Oldenburger holten allerdings auf und glichen zum 17:17 aus. Die größere Frische gab schließlich den Ausschlag zum, dass sich die SG die letzten beiden Punkte beim Stand von 23:22 holte. Im zweiten Satz verpassten die Hasestäder den Satzanfang. Richter wechselte die jüngeren Spieler wie Tek und Hogeback ein, gleichwohl vermochte das Team nicht, den Satz zu drehen. Eine noch einmal sehr gute Phase hatten die Löninger dann im dritten Satz: Bei Aufschlag Brands und starker Arbeit am netz mit Bojarski, Edelburg und Hogeback wurde eine 18:11 Führung herausgespielt, die bis zum Satzende bestand hatte. Noch fehlende Wettkampfhärte zeigte sich im vierten Satz, als die Löninger viele einfache Fehler begingen und es den Gästen leicht machten, über eine 14:8-Fürhung den Satz einzufahren.

 

Löningens 1.Damen mit erster Niederlage gegen die NWVV-Auswahl

NWVV: VfL Löningen 3:1  

Wie schon erwartet war das junge Team der Niedersachsenauswahl gespickt mit Spielerinnen aus höheren Mannschaften. Einige Spielerinnen stehen auch im Dienste der deutschen Nationalmannschaft, andere haben bereits Erfahrung aus der Oberliga oder bis zur 2.Bundesliga. Deswegen haben sich die Trainer der übrigen Verbandsliga-Mannschaften bereits dagegen ausgesprochen, dass dieses Team über Auf- und Abstieg mitentscheiden kann. Sie haben deshalb darum gebeten, dass das NWVV-Auswahlteam komplett aus der Wertung genommen wird. Die Entscheidung darüber steht aber noch aus. 

Leider hatten aber auch die VfLer schlechten Tag erwischt. Löningen Erste kamen nicht mit den druckvollem Aufschlag und ins Angriffsspiel, so dass es der VfL dem jungen Auswahl-Team unnötig leicht gemacht hat. Mit den Leistungsniveau wie in den vorhergehenden Spielen wäre vielleicht sogar ein Sieg möglich gewesen, so reichte es aber nur zu einem Satzgewinn. 

  

Die nächsten Termine der Volleyballer:

Halle Copernicus Gymnasium Löningen   

Sa, 14.12.19 Damen I 14 Uhr Emden - Borssum – SV Cappeln

Sa, 21.12.19 Damen III 14 Uhr SC Bakum II – 1. VV Vechta I

So, 22.12.19 Herren I 10.30 Uhr Holtland/Uplengen – TG Wiesmoor II

Sa, 25.1.20 Herren II 15 Uhr VG Emden II – AT Rodenkirchen

So, 26.1.20 Damen II 10 Uhr SVA Rechterfeld – Schwarz-Weiß Bakum  

Sa, 1.2.20 Herren I 15 Uhr MTV Aurich – Oldenburger TB IV

Sa, 8.2.20 Damen I 14 Uhr Salzbergen – MTV Lingen

Sa, 8.2.20 Damen III 14 Uhr Delmenhorst-Stenum – Cappeln II

 (Stockkamp-Turnhalle)

So, 9.2.20 Herren II 10.30 Uhr Elsflether TB – VfB Oldenburg I

Sa, 29.2.20 Damen I 14 Uhr BW Lohne – Emlichheim IV

 So, 1.3.20 Herren I 10.30 Uhr Ofenerdieck / OfenII – TuS Bloherfelde II

Sa, 14.3.20 Damen II 14 Uhr BW Lohne III – DJK Bösel

So, 15.3.20 Damen IV 10 Uhr BV Varrelbusch – SV Cappeln III

Seite aufrufen

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite