VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
04.12.2015Volleyball

TV Cloppenburg II zwischen den Extremen

zum Bild:
Nur nicht nachlassen: Trainer GünterTimpe möchte mit den VfL-Volleyballerinnen in Lingen punkten. Foto: Langosch.
zum Bild:
Nur nicht nachlassen: Trainer GünterTimpe möchte mit den VfL-Volleyballerinnen in Lingen punkten. Foto: Langosch.

TV Cloppenburg II zwischen den Extremen
Verbandsliga-Volleyballerinnen am Heimspieltag gegen den Letzten und den Zweiten

Kreis Cloppenburg (bar) - Mit Aufgaben unterschiedlichster Ausprägungen sehen sich die Volleyballerinnen des TV Cloppenburg II am morgigen Samstag in ihren Heimspielen konfrontiert. Zunächst bekommen sie es in der Sporthalle an der Bahnhofstraße mit dem Schlusslicht der Verbandsliga 1, der TG Wiesmoor, zu tun, anschließend aber geht es gegen den Tabellenzweiten, Union Emlichheim III. Staffelgefährte VfL Löningen hofft derweil, die beiden jüngsten Heimerfolge auswärts beim MTV Lingen zu bestätigen.

Verbandsliga 1, Frauen
TV Cloppenburg II - TG Wiesmoor
TV Cloppenburg II - SC Union Emlichheim III
Aufsteiger Cloppenburg steht mit nur fünf Zählern auf dem Konto auf dem vorletzten Platz, einem direkten Abstiegsrang. Immerhin aber ließen die Spielerinnen um Trainer Albert Mantel zuletzt dem ersten Saisonerfolg (3:1 im Derby gegen Löningen) den zweiten folgen. Bei den Tecklenburg Land Volleys setzten sie sich im Tiebreak durch. Um den Kontakt zum Mittelfeld zu festigen, ist am morgigen Heimspieltag zumindest ein Sieg Pflicht. Und zwar in der ersten Partie gegen den Tabellenletzten Wiesmoor. Die TG hat von ihren bisherigen sieben Begegnungen noch keine einzige für sich entschieden. Danach wartet eine Aufgabe wesentlich größeren Kalibers auf den Neuling. Gegen den Tabellenzweiten hängen die Trauben gewaltig hoch. Aber vielleicht gibt ein Auftaktsieg den entscheidenden Rückenwind, um weitere Zähler einzufahren.
Samstag, von 15 Uhr an

MTV Lingen - VfL Löningen
„Ab ins Mittelfeld“ könnte das Motto für die Löningerinnen lauten. Den Anfang machte die Mannschaft von Trainer Günter Timpe bereits vor knapp drei Wochen, als der VfL zwei Heimspiele hatte und beide gewann. Es gibt allerdings nicht im mindesten Anlass, die Hände in den Schoß zu legen. Denn als Drittletzter stehen die Südkreislerinnen „nur“ auf dem Relegationsplatz. Nun geht es ins Emsland. Der MTV steht nur um zwei Punkte besser da als Löningen. Zuletzt waren die Lingenerinnen erfolgreich, beim noch punktlosen Schlusslicht, TG Wiesmoor, siegten sie zwar, gaben aber einen Satz ab. Langer Rede kurzer Sinn: Es ist eine anspruchsvolle, jedoch keine unlösbareAufgabe, die auf die VfL-Frauen zukommt.
Samstag,15 Uhr

Bezirksklasse Süd, Frauen
DJK Füchtel  - TV Cloppenburg III
Die TVC-Dritte ist leichter Favorit in Vechta, auch wenn der Vorsprung in der Tabelle nur einen einzigen Punkt beträgt. Füchtel und die Cloppenburgerinnen holten ihre beiden jeweiligen Siege bisher gegen dasDuo am Tabellenende, Varrelbusch und Cappeln II.
Samstag, etwa 17 Uhr

Kreisliga Nord, Frauen
TV Jeddeloh II - DJK Bösel
Samstag,15 Uhr

Bezirksliga 2, Männer
Alemannia Salzbergen - VfL Löningen
Die Emsländer sind gute Bekannte für den VfL, die Spiele waren zumeist recht knapp. Die Löninger werden allerdings wegen beruflicher und familiärer Verpflichtungen auf einige Spieler verzichten müssen. Viele Spieler zeigten in den letzten Trainingseinheiten eine positive Tendenz. Spielertrainer Martin Richter hat die Hoffnung, dass sie dies im Spiel umsetzen. Die Routiniers auf der anderen Seite haben sicherlich etwas dagegen.
Samstag,14 Uhr

Kreisliga Süd, Männer
Ammerland IV - Elisabethfehn
Sonntag,10 Uhr


Quelle:
Münsterländische Tageszeitung vom 04.12.2015

  

Heimspiele und Termine der Volleyballer:

Halle Copernicus Gymnasium Löningen

So, 17.2.19 Damen IV 10 Uhr SW Lindern II – BV Varrelbusch

So, 23.2.19 Herren II 15 Uhr VG Del/Stenum IV – Wardenburger TV  

Sa, 2.3.19 Damen I 14 Uhr BW Emden-Borssum II – MTV Aurich

So, 3.3.19 Herren I 10.30 Uhr Oldenburger TB V – MTV Aurich

Sa, 9.3.19 Damen III 15 Uhr SV Cappeln III – VfL Löningen IV

Sa, 16.3.19 Damen II 15 Uhr DJK Füchtel Vechta – VfL Wildeshausen II

Seite aufrufen

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite