VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
18.11.2018Volleyball

Volleyballer freuen sich über erfolgreichen Spieltag

DIe erste Damen des VfL Löningen am Samstag mit zwei souveränen Heimsiegen, u.a. gegen den bisherigen Tabellenführer
(Bild Manfred Schnelten)
DIe erste Damen des VfL Löningen am Samstag mit zwei souveränen Heimsiegen, u.a. gegen den bisherigen Tabellenführer
(Bild Manfred Schnelten)

Volleyballer freuen sich über erfolgreichen Spieltag   

1.Damen gewinnen zweimal 3:0, u.a. gegen den Tabellenführer  

VfL Löningen gegen Olympia Uelzen 3:0

25:22 ; 25:14 ; 25:18 

Im ersten Spiel gegen den Tabellenführer startete die 1.Damen sehr konzentriert und voller Tatendrang. Sofort mit dem Aufschlag wurde ordentlich Druck ausgeübt, so das Uelzen selten zum kontrollierten Spielaufbau kam. Zusätzlich stand der Block sehr gut, so dass der VFL auch da ordentlich Punkten konnte. Nur beim Stand von 22:17 brach kurzfristig die Annahme etwas ein so das es noch unnötig spannend wurde. Im 2 Satz erhöhte Alina Cassellius das Tempo im Zuspiel und so kamen Löningens Erste richtig ins Rollen. Mit Marian Mischo , Insa Cassellius und Maria Büter über die Außenpositionen sowie Alena Espelage und Nicole Herding als Mittelangreifer wurde so viel Druck ausgeübt, dass Uelzen keine Chance hatte ins Spiel zu kommen. Und wenn dann doch etwas zurück kam war Verena Beckmann als Libera zur Stelle. So ging es im 3. Satz weiter. Unerwartet deutlich konnte das Spiel so gewonnen werden und wir uns als Liga-Primus behaupten. Die zahlreichen Zuschauer belohnten das Team für Ihre Leistung mit starken Applaus.  

Vfl Löningen gegen Hoogstede 3:0

25:19; 25:6 ; 25:15

Im 2. Spiel übernahm dann Anne Hölzen das Zuspiel und Anna Schmücker, Carina Blankmann und Daniela Greten die Angriffspositionen. Im ersten Satz sorgte die verändert Aufstellung noch für etwas Verwirrung aber es reichte noch zum ungefährdeten Satzgewinn. Im 2. Satz wurde Hoogstede richtig überrollt. Der Gegner kam mit der Geschwindigkeit und der Härte der Angriffe überhaupt nicht mehr zurecht und Anne Hölzen übernahm beim Stand von 11:6 den Aufschlag und machte gigantische 14 Punkte, dabei waren 3 Asse sowie 7 Servicewinner. So etwas habe er das letzte Mal in der Kreisliga gesehen , gestand Trainer Torsten Eck. Auch im 3 Satz war der VFL der Chef im Ring. Zwar ließ der Druck erheblich nach und es wurde viel probiert aber der Sieg war in keinster Weise in Gefahr. 7 Spiele, 7 Siege, tolle Leistung des ganzen Teams, so kann es weitergehen, waren sich alle einig. Ein Dank geht an das Team von Kosmara aus Oldenburg, das die 1.Damen des VfL direkt vor dem Spieltag mit neuen Trikots und Hosen ausgestattet hat.  

Damen 4 mit Derbysieg und Niederlage gegen Tabellenführer  

VfL Löningen 4 Bakum 1:3 (25:15 13:25 10:25 14:25)

Die vierte Damen startete gut in den erste Heimspieltag und entschied gleich den ersten Satz gegen den Tabellenführer Bakum für sich. Jana Baumhöfer wurde erstmals im Zuspiel eingesetzt macht ihre Sache richtig gut. Doch ab dem zweiten Satz konnte sich Bakum steigern und damit stieg der Respekt vor dem Tabellenführer und man verlor klar alle drei folgenden Sätzen.  

VfL Löningen 4 Lindern 3:2 (25:12 22:25 27:25 21:25 15:13)

Auch der erste Satz des zweiten Spiels wurde souverän gewonnen. Die Aufschlagserie von Eva Lampe brachte den VfL zu einer 16:0 Führung. Nach einigen Eigenfehlern konnte der Satz dennoch klar mit 25:12 für sich entschieden werden. Doch im zweiten Satz fand der VfL nicht wieder ins Spiel und musste diesen abgeben. Nach einem Rückstand von 1:5 im dritten Satz fand der VfL endlich wieder ins Spiel. Vor allem die sehr gute Leistung von Laura Hormes bracht der Mannschaft sehr viel Sicherheit zurück und so konnte der VfL den sehr umkämpften Satz mit 27:25 für sich entscheiden. Doch der VfL wollte es weiter spannend machen und unterlag im vierten Satz mit 21:25. Letztendlich entschied der Tiebreakerfahrene VfL das Derby gegen den Nachbarn mit 3:2 für sich. Die Trainerinnen Verena Beckmann und Anemone Jansen freuten sich über eine super Mannschaftsleistung und weitere Punkte am Heimspieltag.  

Herren 1 gewinnen auswärts 3:0

VfL Löningen 1: Ammerland (25:22 25:21 25:20)  

Die erste Herren hält damit Anschluss ans Mittelfeld (weiterer Bericht folgt)

Herren 2 weiter mit weißer Weste  

TV Wardenburg - VfL Löningen 1:3 (21-, -23, 15-, 20-)  

Mehr Probleme als erwartet hatte Löningens Reserve im Spiel gegen Wardenburg. Aufschläge, Block und Angriff wurden nicht der Dynamik umgesetzt, wie zuletzt. In Folge dessen vermochte das Team aus Wardenburg insgesamt gut mitzuhalten. Im zweiten Satz gingen die Gastgeber gar 17:8 in Führung. Die VfLer bließen zwar noch zur Aufholjagd, verloren aber den Satz knapp 23:25. "Auch wenn der Erfolg nicht wirklich gefährdet war, war trotzdem heute der Wurm drin", hofft VfL-Trainer Richter auf Besserung seines Teams. Dennoch stehen die Löninger nach drei Spieltagen ohne Verlustpunkte mit weißer Weste dar.

Quelle: Pressinfo VfL löningen Torsten Eck, Verena Beckmann, Martin Richter

  

Heimspiele und Termine der Volleyballer:

Halle Copernicus Gymnasium Löningen

die nächsten Spiele:

 So, 16.12.18 Herren I 10.30 Uhr Elsfleth – Ofernerdiek/Ofen II

Do. 27.12.18 Silvester-Turnier der Abteilung 

Sa, 19.1.19 Herren II 15 Uhr TV Cloppenburg II – Füchtel Vechta IV

Sa, 26.1.19 Herren I 15 Uhr Wilhelmshafen – Ammerland III

 

Sa, 9.2.19 Damen I 14 Uhr TV Meppen – TV Nordhorn

So, 17.2.19 Damen IV 10 Uhr SW Lindern II – BV Varrelbusch

So, 23.2.19 Herren II 15 Uhr VG Del/Stenum IV – Wardenburger TV

 

Sa, 2.3.19 Damen I 14 Uhr BW Emden-Borssum II – MTV Aurich

So, 3.3.19 Herren I 10.30 Uhr Oldenburger TB V – MTV Aurich

Sa, 9.3.19 Damen III 15 Uhr SV Cappeln III – VfL Löningen IV

Sa, 16.3.19 Damen II 15 Uhr DJK Füchtel Vechta – VfL Wildeshausen II

Seite aufrufen

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite